Wanderung zum Rossberg


  

Am Freitag 21. Sept. 2012 starteten wir unsere Wanderung um 9:00 Uhr am Bergfriedhof. Über wunderschöne Wald- und Wiesenwege gelangten wir auf die Höhe von Wankheim. Vorbei an Apfelwiesen, durch Waldpfade erreichten wir über Hinterweiler,  Gomaringen. Nach einer kleinen Rast  führte uns unser Weg vorbei an Maisfeldern und Pferdekoppeln bis zu unserem Ziel, dem Rossberg, wo wir nach 6 Stunden in bester Stimmung ankamen und bei herrlichem Wetter noch im Freien sitzten und Kaffee trinken konnten.

    

Nachdem alle die herrliche Aussicht genossen hatten und die Sonne langsam unterging während wir auf den Felsen saßen, vertieft in gute Gespräche, schmeckte das Abendessen wunderbar und schon bald überfiel uns eine schöne schwere Müdigkeit.

Am Samstagmorgen zeigte sich der Himmel nicht so freundlich. Wir starteten nach einem guten Frühstück unseren Rückweg bei starkem Regen. Dadurch wurde der Abstieg ein bisschen spannend, jedoch ungefährlich. Die Stimmung war nicht zu trüben und nach der halben Strecke, in Gomaringen, kehrten wir in einem Cafe ein. Nach der Pause im Trockenen, bei warmen Getränken und Zwiebelkuchen kam dann auch die Sonne wieder zum Vorschein und verschönte uns den Rückweg über Stockach und Immenhausen, zurück zum Galgenberg, wo wir wieder nach ca. 6 Stunden müde und zufrieden ankamen.

Ein wunderschöner Weg, immer im Grünen, hevorragend ausgesucht von Harald Pfeiffer unserem Wanderführer.

Ein herzliches Dankeschön von der ganzen Gruppe für das gelungene Wochenende.

Christel



Wanderung zum Rossberg am 21. September 2012


Comments